Ex(Celle)nte Ostern

Ex(Celle)nte Ostern

19.04.2019  –  22.04.2019                                 4 Tage

 

Ex(Celle)nte Ostern

 

Fachwerkcharme und Osterlämmer

 

1. Tag: Anreise

Am Abend erwartet man Sie im Hotel.

2. Tag: Fachwerkstadt Celle und Mühlenmuseum Gifhorn

Die Herzogsstadt Celle, auch oftmals „schönste Stadt Deutschlands“ genannt, besticht mit dem größten Fachwerkensemble Europas. Komplettiert wird das geschichtsträchtige Stadtensemble durch die Stadtkirche und das älteste Welfenschloss Deutschlands. Bummeln Sie in den engen, aber geschäftigen Altstadtgassen und lassen Sie sich inspirieren von der Schönheit der zahlreichen liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser!

Das weltweit einzigartige Internationale Mühlen-Freilichtmuseum Gifhorn in der südlichen Lüneburger Heide umfasst 16 Mühlen. Das sanfte Heideland wird majestätisch beherrscht von der schlanken Gestalt der Mühle von Sanssouci, einem Abbild der berühmten Potsdamer Mühle aus den Zeiten Friedrich des Großen. Die weißen Mühlen aus Griechenland und Portugal verbreiten gemeinsam mit dem sonnigen Gelb der spanischen Mühle südländisches Flair. Die Kellerholländermühle ist über 150 Jahre alt und steht gleich am Eingang. Dazu gesellen sich Wasser-, Schiffs-, und Rossmühle. Das Kernstück der idyllisch gestalteten Anlage ist die große Ausstellungshalle mit maßstabsgetreuen Mühlenmodellen aus aller Welt.

Das gemütliche Restaurant Mühlenviertel auf dem Museumsgelände erwartet Sie zu einem 1-stündigen Aufenthalt mit Mühlenkuchen (Zucker-/Streuselkuchen), Kaffee und Softgetränken satt.

3. Tag: Wie viele Osterlämmer gibt es in diesem Jahr?

Nach dem Frühstück tun Sie das, was man in der Heide tun muss: Genießen Sie die Heidelandschaft von der Kutsche aus. Ganz bequem und ohne Stress schaukeln Sie am Ostersonntag durch die Landschaft.

Schneverdingen ist einer der bekanntesten Orte inmitten faszinierender Heidelandschaft. So befindet sich vor den Toren der Stadt und unmittelbar hinter den letzten Häusern im Norden Schneverdingens das Landschaftsschutzgebiet Höpen. Genießen Sie auf dem Höpenberg, mit 119 m höchste Erhebung der Stadt, den wunderbaren Fernblick bis zum Wilseder Berg!

Das Highlight der Heideblütenstadt ist der Schneverdinger Heidegarten. Seit 1990 stetig gewachsen, beherbergt er nunmehr rund 150 verschiedene, farbenfrohe Heidesorten. Wie viele es sind, gilt es auch in diesem Jahr herauszufinden. Am Ostersonntag beginnt um 17:00 Uhr das Osterlämmerzählen am Schafstall im Höpen. Dem Gewinner winken tolle Preise…

4. Tag: Heimreise

Heute treten Sie die Heimreise an.

 

Leistungen:

  • Besuch Heidegarten in Schneverdingen
  • 3x Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Tryp Hotel Celle
  • 1x Abendessen, Fischmenü am Karfreitag
  • 2x Abendessen, 3-Gang-Menü oder Buffet
  • ca. 3-stündiger Ostertanzabend mit Alleinunterhalter
  • Besuch Zierkerzenmanufaktur Walsrode
  • ganztägige Reiseleitung mit Naturpark Lüneburger Heide und Schneverdingen mit Osterlämmerzählen
  • ca. 1,5-stündige Osterkutschfahrt
  • Teilnahme am Osterlämmerzählen in Schneverdingen

 

Fahrpreis p.P. im DZ                 389,- €

EZZ                                                         69,- €